Pro-Team Mohrenwirt

Saisoneinstieg beim Tauris Triathlon

Marc Eggeling startet raketenmäßig durch

Marc Eggeling - Tauris Triathlon

Marc Eggeling startet bei seiner erste Sprintdistanz in dieser Saison beim Tauris Triathlon und siegt in seiner Altersklasse. Insgesamt erzielte er Platz 8 overall. Wenn dies kein gelungener Start für unseren Nachwuchs-Athleten ist. Was sagt Marc dazu?

Mein erstes Saisonrennen verlief für mich sehr zufriedenstellend. Nur die Radform ist noch nicht ganz so wie ich es mir erhoffe. Dies wird sich allerdings bis zu den nächsten Rennen nochmal deutlich bessern und dann hoffe ich auch beim Radfahren etwas bessere Beine zu haben. Beim Laufen lief es hingegen bereits sehr gut und ich konnte einige Plätze gut machen.

 

Marc Eggeling
Start der Radstrecke

 

Mein Ziel war vorerst der Altersklassensieg und das ich für mich mit Spaß in die Saison starte. Beides ist mir gelungen und daher freue ich mich nun auf die weiteren Rennen der Saison 2015

 

Laufen
Marc auf der Laufstrecke

 

Ich bin sehr froh darüber, dass mir mein Teamkollege Markus Fachbach seit diesem Jahr die Trainingspläne schreibt und mir mit Rat und Tat zur Seite steht. Auch die anderen Teamkollegen geben mir wichtige Tipps, sodass ich im Wettkampf schon viel aus dem Training umsetzen konnte. Schwerpunktmäßig haben wir bislang im Schwimmen und Laufen trainiert. Insbesondere beim Lauftraining konnte ich in den letzten Wochen große Fortschritte erzielen. Hier habe ich auch gemeinsam mit Markus zum ersten Mal Intervalle trainiert. Die ersten Einheiten fielen mir dabei noch etwas schwerer. Aber es ging von Mal zu Mal deutlich besser und die Fortschritte haben mich selber überrascht!

 

Die tolle Unterstützung von meinen Verwandten, Freunden, dem Pro Team Mohrenwirt und meinen weiteren Trainingspartnern freut mich besonders. Daher an dieser Stelle ein besonderes Dankeschön dafür!  So hatte ich sehr viel Spaß in meinem ersten Rennen der neuen Saison und freue mich auf die Fortsetzung!

 

Vor dem Tauris Triathlon
Marc Eggeling
Auf Facebook kommentieren: