Pro-Team Mohrenwirt

Nächster Saisonhöhepunkt:

Ironman Klagenfurt

Herlbauers beim IM Lanzarote

Für Michaela und Daniel Herlbauer steht fünf Wochen nach dem Ironman Lanzarote die nächste Langdistanz vor der Tür. Beim Ironman in Klagenfurt streben die zwei Athleten des Pro-Team-Mohrenwirt erneut Top-Platzierungen an.

 

Wir freuen uns schon riesig auf das Wochenende, unsere Freunde und Familien sind vor Ort und werden uns kräftig anfeuern,

so die beiden Triathleten vor ihrer Abreise nach Klagenfurt. Sie haben sich nach ihrem sensationellen Abschneiden beim Ironman Lanzarote gut erholt und auch auf die komplett andere Streckenführung in Klagenfurt akribisch vorbereitet. „Lanzarote war von der Radstrecke sehr schwer und hügelig, Klagenfurt ist sehr flach und schnell, da mussten wir unser Training umstellen, erklärt Daniel Herlbauer. Gemeinsam verbrachten sie viel Zeit bei ihrem Teamsponsor Hotel Mohrenwirt und spulten ihre Trainingskilometer auf den Straßen und Laufstrecken rund um den Fuschlsee im schönen Salzkammergut ab.

 

Michi Herlbauer
Michi Herlbauer

Am Sonntag wird aber nicht nur die Physis eine große Rolle spielen, das Rennen wird auch eine starke mentale Belastung sein.

„Nach einem Langdistanzrennen muss sich auch der Kopf von der langen Belastung erholen. Wir werden sehen, wie gut wir Lanzarote mental weggesteckt haben“,

meint Michaela Herlbauer. Das Starterfeld ist auf jedenfalls sehr gut besetzt, fast die komplette heimische Elite wird am Sonntag an der Startlinie stehen. Nach dem 5. Rang im letzten Jahr strebt Michaela Herlbauer einen Platz auf dem Podest an. Daniel möchte seinen 6. Rang von Lanzarote noch einmal übertreffen und setzt sich eine Top-5-Platzierung als Ziel.

 

Daniel Herlbauer beim IM Lanzarote
Daniel Herlbauer
Auf Facebook kommentieren: