Pro-Team Mohrenwirt

Mission Titelverteidigung geglückt!

Markus Fachbach gewinnt erneut in Amsterdam

Sieg bei der Challenge Almere

Mission “Titelverteidigung” geglückt! Der deutsche Triathlet Markus Fachbach vom Pro-Team-Mohrenwirt gewinnt am heutigen Samstag wie im Vorjahr die Challenge Almere-Amsterdam über die Ironman-Distanz. Teamkollege Jens Kaiser hatte mit einem platten Reifen Pech.

 

Markus Fachbach Challenge Almere Rad
Markus Fachbach

 

 

„Ich bin natürlich sehr happy mit meinem Sieg”, freut sich Markus Fachbach und fügt hinzu: “Es war über die ersten 6,5 Stunden ein wirklich enges und hartes Rennen.”

 

Nach dem Schwimmen war er in einer Dreier-Gruppe in Front, in der der Lahnsteiner aber schon bald einen Kontrahenten abschütteln konnte. Nicht so einfach war es mit dem zweiten Gegner. “Ich bin sehr gute Watt-Werte über die ganze Radstrecke gefahren, aber Mark Oude Bennink aus Holland war heute wirklich ein harter Gegner”, sagt Fachbach.

Erst nach 13 Kilometern auf der abschließenden Laufstrecke konnte er Bennink abschütteln und bis in Ziel seinen Vorsprung immer weiter ausbauen. Fachbach mit einem Schmunzeln: “Es war wirklich ein tolles Duell – Deutschland gegen Holland, wie beim Fußball.” Am Ende zeigte sich der Deutsche vom Fuschler Pro-Team-Mohrenwirt auch mit der Siegerzeit von 08:12.24 Stunden sehr zufrieden.

 

Challenge Almere Jens Kaiser
Jens Kaiser Challenge Almere

 

Pech hingegen hatte Pro-Team-Mohrenwirt-Teamkollege Jens Kaiser. Auf Position vier auf dem Rad warf ihn ein platter Reifen weit zurück. “Das war natürlich sehr ärgerlich und es hat einige Zeit gedauert, den Schlauch zu wechseln”, sagt Kaiser. “Danach war ich aber in der Rolle des Jägers und konnte mich wieder Stück für Stück nach vorne arbeiten. Am Ende bin ich mit meinem achten Platz glücklich, denn es hätte viel schlimmer werden können.”

In der Endabrechnung fehlten Kaiser mit einer Zeit von 08:38.11 Stunden gerade einmal sechs Minuten auf den angepeilten fünften Rang. “Nichts desto trotz war es ein sehr gutes Rennen von mir und ich bin zufrieden”, resümiert der Rheinländer. 

Jetzt steht für die beiden Athleten einmal eine Rennpause an, um die Akkus wieder aufzuladen.

 

Challenge Almere
Challenge Almere

 

Infos zur Challenge

Almere/Niederlande:
 Wann: Samstag, 12. September 2015

Distanz: Langdistanz (3,8 km Schwimmen, 180 km Rad, 42,2 km Laufen)

Auf Facebook kommentieren: