Erfolgreicher Relaunch des Fuschlseecrossing by Mohrenwirt

Erfolgreicher Relaunch des Fuschlseecrossing by Mohrenwirt Das erste Fuschlseecrossing by Mohrenwirt hätte besser nicht sein können: Sonnenschein und sommerliche Temperaturen, freundliche Helfer, glückliche Teilnehmer und folglich eine geniale Stimmung am Fuschlsee.

100 Starter beim ersten Fuschlseecrossing by Mohrenwirt

Organisation FuschlseecrossingDas Team des Mohrenwirts hat die von Peter Mayer 2009 ins Leben gerufene Veranstaltung würdig übernommen und gerelauncht. Rund 100 Teilnehmer nahmen das Fuschlsee Crossing auf sich. 20 starteten auf der kurzen Strecke über 2,1 km und 75 durchschwammen den gesamten See mit einer Länge von 4,2 km. Gestartet wurde im Strandbad Stöllinger (kurz) sowie im Hofer Strandbad (lang). Stand Up Padler und Bootsbegleiter der Wasserrettung sorgten für die Sicherheit der Teilnehmer.

Starkes Starterfeld beim Fuschlseecrossing

Starkes StarterfeldNeben dem amtierenden Sieger der Challenge Roth, Dirk Bockel, war auch Markus Fachbach, Gewinner des Ironman Regensburg 2011, mit am Start. Außer Konkurrenz zog Dirk Bockel seine Spur durch den See und war mit einer Zeit von 51:03,2 First out of Water. Sehr stark auch die Leistung von Daniel Herlbauer, der mit 53:37,4 offizieller Gewinner des Fuschlseecrossing 2013 ist. Nur knapp dahinter Alun Woodward mit 53:43,8 und Markus Fachbach (außer Konkurrenz) mit 54:14,3. Aber auch das restliche Starterfeld war schnell unterwegs. Nach 1:41,14 war die letzte Schwimmerin im Ziel.

Siegerzeiten des Fuschlseecrossing im Überblick

Sieger Herren bis 40 – Lange Strecke 4,2 km

Sieger Daniel Herlbauer1. Herlbauer Daniel (Tri Team Hallein) 0:53:37,4
2. Woodward Alun (Total Racing Int.) 0:53:43,8
3. Lindauer Leopold (TSV 1860 Rosenheim) 0:55:51,1

Sieger Herren über 40 – Lange Strecke 4,2 km

1. Diener Kurt (VfL Waldkraiburg) 0:55:49,9
2. Missliwetz Thomas (ESV St.Pölten) 1:02:01,7
3. Hierl Karl (ASKÖ Tri Büros) 1:07:24,0

Sieger Damen bis 40 – Lange Strecke 4,2 km

Siegerin Paschinger Anna1. Paschinger Anna (Askö Schwimmklub Traum) 1:00:37,5
2. Paulig Maria (LifePark Max Ingolstadt) 1:02:45,1
3. Theusinger Juliane (Schwimmunion Generali) 1:03:44,4

Sieger Damen über 40 – Lange Strecke 4,2 km

1. Rumplmayr Andrea, Mag. (TriHa) 1:00:24,9
2. Künstle Katharina (SCW München) 1:03:04,5
3. Seidel Susanne (Landsberg) 1:07:31,0

Sieger Herren bis 40 – Kurze Strecke 2,1

Sieger Markus Liebelt1. Liebelt Markus (SV Halle E.V.) 0:26:04,5
2. Taubenschmied Daniel (URC Spk Langenoogs) 0:28:41,6
3. Laimer Roland (USC Abesse) 0:29:50,6

Sieger Herren über 40 – Kurze Strecke 2,1 km

1. Wallner Franz (Team Mohrenwirt) 0:28:50,3
2. Ferstl Christian (Team Mohrenwirt) 0:29:50,9
3. Meinert Mike (MRRC München) 0:44:50,9

Sieger Damen bis 40 – Kurze Strecke 2,1 km

Siegerin Karin Lochner1. Lochner Karin (Linz) 0:32:32,8
2. Rieder Irene (Tri X Kufstein) 0:35:44,5
3. Schütz Doris (St.Pölten) 0:38:12,2

Sieger Damen über 40 – Kurze Strecke 2,1 km

1. Haller Petra (Boing) 0:43:19,2

Zur Online Ergebnisliste

Fuschlsee Man und Fuschlsee Women 2013

Tags darauf wurde der traditionelle Fuschlseelauf ausgetragen. Die beiden schnellsten der Kombiwertung dürfen sich Fuschlsee Man und Fuschlsee Woman nennen. Wir gratulieren dazu Manuel Wyss und Maria Paulig.

Sensationelle Stimmung beim Fuschlseecrossing 2013

Claudio SchützDank der zahlreichen Helfer und Sponsoren sowie der Unterstützung des Fuschlseebades, das als Ziel und Location für die Feierlichkeiten zur Verfügung stand, genossen alle Anwesenden die einmalige Stimmung.

Durch das Event geführt hat kein anderer als Ironman Moderator Claudio Schütz, der die Fans und Zuseher mit Insiderwissen aus erster Hand versorgte.

Dank an die Partner und Sponsoren

Skechers StandEin herzlicher Dank gebührt den Partnern Reborn, Skechers und Sailfish, die mit Material vor Ort waren oder Leih-Neos sowie die Crossing-Badekappen zur Verfügung stellten. Für Elektrolythaltige Getränke nach dem Rennen sorgten Stiegl Bier und Erdinger. Auch Segafredo, Red Bull und die Raiffeisenbank Fuschl am See unterstützen das Event. Ein spezieller Dank gilt jedoch dem Team des Triathlon Hotels Mohrenwirt, das nicht nur Organisation und Durchführung meisterte sondern am Abend auch noch für ein köstliches Buffet sorgte.

Gemeinsam Gutes tun für Wings for Life

Fuschlseecrossing 2013Da das Fuschlseecrossing ein Event ist, an dem zahlreiche Athleten teilnehmen die aus ihren Visionen Wirklichkeit machen, ist es nicht weit hergeholt, dass ein Teil der Einnahmen an die Organisation „Wings for Life“ geht. Damit die Vision „Querschnittslähmung zu heilen“ eines Tages ebenfalls Wirklichkeit wird ist jede Hilfe gefragt. Dank des Fuschlseecrossings gehen € 2.000,- an die Stiftung Wings for Life.

Es wird eine Wiederholung geben

Nach dem Fuschlseecrossing ist vor dem Fuschlseecrossing. 2014 wird es ein Revival geben. Der genaue Termin steht zwar noch nicht fest, wird aber sobald wie möglich mitgeteilt.

Alle Bilder findet ihr auf unserer Facebook-Seite

Author: Jakob Schmidlechner

Jakob Schmidlechner ist Hotelier und Inhaber vom Rennrad- & Triathlonhotel Mohrenwirt in Fuschl am See. Der passionierte Hobbyathlet und Ironman Finisher bietet am Fuschlsee ein einzigartiges Trainingsparadies für Rennradfahrer und Triathleten.

Website  | Twitter  | Facebook  | 

Beitrag auf Facebook kommentieren

1 Kommentar

  1. hi jakob,
    endlich finde ich zeit dir/ euch zu schreiben.
    habe 2012 das erste mal am crossing teilgenommen und natürlich dieses mal war ich wieder dabei.
    eines muss ich euch lassen- die veranstaltung war der hammer!! gratulation!
    ich nehme an triathlon veranstaltungen teil, habe jedoch so etwas wie bei euch heuer noch nicht erlebt! bestens organisiert, buffet, musik, einfach geil- suuuuper!
    wir von der sportunion waidhofen an der ybbs kommen wieder!

Kommentar hinterlassen