Triathlon Opening im Mohrenwirt mit Promifaktor

Unser Tri Opening mit dem Skinfit Racing Team war bereits in den beiden letzten Jahren ein voller Erfolg. Und nachdem wir auch heuer wieder ein sensationelles und abwechslungsreiches Programm geboten haben, wird es spätestens nach seiner dritten Auflage 2014 zum Fixtermin für zahlreiche Triathleten. Auch für 2015 haben wir bereits viel vor.

Sport und Talk im Mohrenwirt

IMG_0389

Das Salzburg ein beliebter Stützpunkt für Profigespräche ist, weiß jeder seit der Einführung von „Sport und Talk im Hangar7“. Doch auch bei uns im Mohrenwirt trifft man regelmäßig auf Prominenz aus den verschiedensten Sportarten. Allen voran natürlich die Creme de la Creme im Triathlon. Ein intensiver Erfahrungsaustausch darf da natürlich nicht fehlen, deshalb haben wir für unser drittes Tri Opening den „Talk mit den Pros“ als Fixpunkt eingeplant. Die Teilnehmer der Gesprächsrunde kamen aus den unterschiedlichsten Spezialisierungen im Triathlon-Sport, wodurch alle Bereiche ideal abgedeckt werden konnten. Zum Staraufgebot zählten: Ironman Rekordhalter Marino Vanhoenacker, Cross-Traithlon Europameisterin Kathrin Müller, Langdistanz-Experte Michael Göhner, Hawaii-Starter Christian Kramer, Duathlon Weltmeister Christian Troger, Skinfit-Athlet Dominik Berger und Laufprofi Natascha Schmitt.

Neue Inputs für dein Training

Wie jedes Jahr zeigt sich der erfahrene Triathlon Coach und Freund des Hauses Ben Reszel (Your Resource) für das abwechslungsreiche Programm verantwortlich. Hier kommt kein Programmpunkt zweimal vor und alles hat seinen Sinn. Effektivität und Technik werden bei Ben groß geschrieben – sind sie doch die Basis für den Trainingserfolg. Radausfahrten wurden mit Intervallen und Trittfrequenzschulungen gespickt und Laufeinheiten wurden zum Antrieb des Fettstoffwechsels eingesetzt. Beim Lauf-ABC lernten die Teilnehmer Übungen, die sie auch zuhause in ihr Training einbinden können, um einen effizienteren Laufstil zu entwickeln.

IMG_9074Damit jeder Sportler im richtigen Rahmen gefordert wurde, teilte das Trainerteam die Triathleten in vier Leistungsgruppen (Rookies, Beginner, Advanced, Expert).

Stabi-Training mit dem Bungee-Seil

Das Fuschlseebad, mit seiner hohen Panoramaglaswand, ist eine ganz besondere Location zum Trainieren. Dennoch waren viele Teilnehmer nach dieser Trainingseinheit froh, es wieder zu verlassen. Unser Chef verspürte allein beim Gedanken an die Übungen von Bens Physiotherapie-Kollegen Daniel Förster einen leichten Muskelkater. Doch spannend war es allemal und die Teilnehmer lernten neben effektiven Stabi-Übungen auch faszinierende neue Trainingsgeräte kennen. Der Sling-Trainer mit Bungee-Seil zum Beispiel ist eine absolute Neuheit und ein äußerst nützliches sowie platzsparendes Gerät. Zur Milderung der  „Nachwehen“ waren die Stationen mit den Black Rolls vorgesehen. Diese riefen zwar im ersten Moment auch schmerzverzerrte Gesichter hervor, der Langzeit-Effekt war allerdings einmalig. Nach Daniels Vortrag am Abend über Faszien und Stabilisationstraining war den Teilnehmern endgültig auch die Wichtigkeit von Stabi-Training und Black Rolls klar und so manch einer wird diese Einheiten ab sofort auch verstärkt zuhause einplanen.

Pasta vor oder nach dem Rennen?

IMG_0374

Bei Sportlern die auch Wettkämpfe bestreiten kommt früher oder später auch die Frage nach der richtigen Ernährung auf. Während wir uns mit der Sportler-Vollpension um die nötige Energieversorgung während des Camps kümmerten, gab Ben nützliche Tipps fürs Training und den Wettkampf. In seinem spannenden Abendvortrag erläuterte er den richtigen Einsatz von Kohlenhydraten und Co. Gleichzeitig wurde mit einigen „Mythen“ rund um das Thema aufgeräumt.

Ausgiebige Materialtests

Triathleten investieren gerne in ihr Material. Dabei muss dieses nicht nur nützlich, sondern auch modern und stylisch sein. Unsere namhaften Partner stellten die neuesten Produkte für die kommende Saison vor und boten diese zum Teil auch zum Test an.

Mit dabei waren:

  • Airstreeem mit Lauf- und Testrädern
  • Alphawoolf mit Laufschuhen
  • Ear buds
  • Garmin
  • gangart mit individuellen Rennrad- und Laufschuheinlagen
  • IdeniXx mit Produkten zur Reduzierung der Körperhitze
  • ISM-Sättel
  • Mako-Badekleidung
  • Reborn Brillen
  • Sailfish Neoprenanzüge und Zubehör
  • Skinfit mit einem kompletten Stand
  • Xlab mit Trink- und Halterungslösungen fürs Rad
  • Markus Konrad als Bikefitter
  • Andras Wünscher als Pressevertreter vom Triaguide

Das Extra ab 2015: Mehr Tage, mehr Programm, mehr Triathlon!

Der erneute Erfolg des Triathlon Openings im Mohrenwirt lässt uns schon jetzt den Blick auf die Ausgabe im nächsten Jahr richten. Vom 25.4. – 2.5. 2015 steht dann erstmals eine ganze Woche auf dem Programm. Noch mehr innovative Inhalte und noch mehr Triathlon finden dann den Weg in das Trainingsprogramm. Save the Date!

Alle Fotos von diesem Jahr findet ihr auf unserer Facebookseite.

Tags:
Kategorie: Events Sportarten Training Triathlon

Beitrag auf Facebook kommentieren

Kommentar hinterlassen