Bericht vom Wintertraining am Fuschlsee von Profi Markus Fachbach

Alternatives Wintertraining für Triathleten

In den vergangenen Jahren verbrachte ich immer während der Sommer-Monate einige Wochen im Hotel Mohrenwirt in Fuschl am See, um mich dort unter perfekten Bedingungen auf die anstehenden Wettkämpfe vorzubereiten. Dieses Jahr wollte ich Skilanglauf als Alternativtraining während des Winters in mein Training integrieren und habe daher bereits im Dezember einige Tage im Hotel Mohrenwirt verbracht. Es herrschten hervorragende Schneebedingungen und ein großes Netz an Loipen stand zur Verfügung.

Alles was man zum Langlaufen benötigt

Direkt am Hotel verläuft eine Klassik-Loipe und wer lieber in der Skating-Technik unterwegs ist, findet in nur wenigen Minuten Entfernung in Faistenau perfekt präperierte Loipen. Hier besteht auch für Anfänger die Möglichkeit an Privat- oder Gruppenkursen teilzunehmen, um die richtige Technik für Klassik oder Skaten zu erlernen. Und ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass man auch bei der Skating-Technik bereits nach wenigen Tagen deutliche Fortschritte erzielt. Somit kann man sich auch als Anfänger ohne Probleme an der Skating-Technik versuchen.

Training

Denn das Training auf Ski ist zu dieser Jahreszeit wirklich eine perfekte Alternative zum Trainingsalltag. Es wird gleichzeitig Kraft, Ausdauer und Koordination geschult und die Trainingsstunden kommen einem dabei sehr kurzweilig vor. Für mich stand morgens immer eine Einheit Langlauf auf dem Programm und nachmittags ging es entweder nochmal auf die Flutlicht-Loipe oder es stand eine der drei traditionellen Disziplinen an. Perfekt ist, dass es dazu keiner aufwändigen Organisation bedarf um alle Trainingsmöglichkeiten zu kennen.

Perfekte Organisation vor Ort

Man findet sich direkt vor Ort sehr gut zurecht und findet alle Trainingsstrecken sehr leicht. Außerdem steht einem immer Jakob Schmidlechner, der Chef des Hotels Mohrenwirt, mit Rat und Tat zur Seite um sicherzustellen, dass man sich voll und ganz auf sein Training oder die Erholung danach konzentrieren kann.  Vorgefertigte GPS-Routen fürs Radtraining, Karten und Wegbeschreibungen für das Lauftraining, ein Physiotherapeut und ein Fitness-Studio um die Ecke sorgen für eine perfekte Trainingsinfrastruktur. Über Weihnachten ging es dann wieder für einige Tage nach Hause, bevor es bereits Ende Dezember ins Trainingslager nach Fuerteventura geht. Ganz sicher war es aber für mich nicht das letzte Mal in diesem Winter auf Ski.

Author: Jakob Schmidlechner

Jakob Schmidlechner ist Hotelier und Inhaber vom Rennrad- & Triathlonhotel Mohrenwirt in Fuschl am See. Der passionierte Hobbyathlet und Ironman Finisher bietet am Fuschlsee ein einzigartiges Trainingsparadies für Rennradfahrer und Triathleten.

Website  | Twitter  | Facebook  | 

Beitrag auf Facebook kommentieren

Kommentar hinterlassen