Sportalpen Winter Triathlon Camp im Mohrenwirt

Von 14 – 18.1. trafen sich Wintert Triathleten, Hobbysportler und Einsteiger bei uns im Hotel zum gemeinsamen Wintertraining. Das von Sportalpen.com organisierte Programm umfasste die Sportarten Laufen, Mountainbiken und Langlaufen. Und obwohl wir um diese Jahreszeit üblicherweise mit einer übbigeren Winterlandschaft aufwarten können, fanden die Sportler traumhafte Bedingungen vor.

Das passende Equipment fürs Wintertraining

Im Winter stellen uns Temperatur, Untergrund und Niederschlag vor unterschiedliche Herausforderungen. Das passende Equipment macht vieles leichter und sorgt zudem für noch mehr Spaß an der Bewegung.

Die Sportalpen Partner SALOMON, SUUNTO und SILVA stellten Test-Produkte für das bevorstehende Programm zur Verfügung. So waren die Winter Camp Teilnehmer mit den stabilen und griffigen Sohlen der SALOMON Trailrunning-Schuhe bestens für Schnee, Eis und Matsch gerüstet. Mit den  SUUNTO Uhren wurden die Trainingseinheiten genau dokumentiert und am Abend bei einer gemütlichen Runde in unserer Mohren-Bar ausgewertet. Die SILVA Stirnlampen sorgten für genügend Beleuchtung beim geplanten Nachtlauf.

city-panorama-salzburg

Die Highlights des Winter Triathlon Camps

Nach einem Lauftechnik Training mit dem Triathlon Profi Daniel Niederreiter lernten die Teilnehmer des Camps unsere Gegend einmal auf eine andere Art und Weise kennen – von oben und das bei Nacht! Der gemeinsame Abendlauf am Gaisberg-Panoramaweg durch frischen Pulverschnee eröffnete einmalige Blicke auf die beleuchtete Stadt Salzburg.

9O7B7235

Tags darauf ging es mit den Mountainbikes ins Gelände zum Techniktraining. Winter-Triathlet, Mountainbike- und Langlaufspezialist Markus Rothberger führte durch den Tag und gab die besten Technik Tipps. Unsere Verleih-Bikes von Canyon machten sich ausgezeichnet bei den Fahrten über Wurzeln, Eis und Brücken.

9O7B7058

Bevor es am nächsten Tag auf die nahe gelegene Postalm zum Skating-Training ging, erhielten die Teilnehmer vom Wachsel-Experten Toni Windhofer von der Firma ATOMIC noch die wichtigsten Informationen darüber, wie man einen Skating Ski richtig präpariert. Denn:

„Ist der Ski gut gewachst macht das Langlaufen erst so richtig Spaß!“

Langlaufparadies Postalm

Bei strahlendem Sonnenschein ging es am Freitag auf die nahe gelegene Postalm (ca. 30 min. Autofahrt). Dort erwartete Langlauftrainer Sepp Rehrl von Nordic Fun die Sportler zum gemeinsamen Techniktraining.

2015-01-16-mohrenwirt-wintertriathlon-1-487

Da vom Anfänger bis zum Profi alles mit dabei war, teilte sich das Team schnell in zwei Gruppen. Am Übungsgelände wurden fleissig Technikübungen trainiert, während die anderen die zehn km Loipe durch Wälder und Wiesen in Angriff nahmen. Testequipment von Atomic stand den Teilnehmern zur Verfügung und dank des Wachselkurses waren alle Ski bestens präpariert.
Die Einkehr in eine der urigen Hütten durfte natürlich nicht fehlen und dort wurde dann über den schönen und trainingsreichen Tag geschwärmt.

2015-01-16-mohrenwirt-wintertriathlon-1-378

Auch Sportler brauchen Regeneration und Entspannung

Während in unserem Mohren SPA die Sauna täglich auf hochtouren lief, hatten die Veranstalter von Sportalpen am Samstag noch ein ganz spezielles Regenerationsprogramm geplant: eine Yoga Einheit unter dem Dach des Mohrenwirtes. Genau das Richtige nach dem morgentlichen Lauf um den Fuschlsee.
Yogalehrerin Beatrice, zeigte spezielle Übungen, die der Regeneration der beanspruchten Winter Triathlon Körper dienten. Ob die Teilnehmer diese auch zukünftig in ihr Training einfließen lassen? Schaden würde es jedenfalls nicht.

Da der WinTri in Faistenau aufgrund der Schneelage leider abgesagt wurde, klang das erste Sportalpen Winter Triathlon Camp ganz entspannt in unserem neuen Speisesaal aus. Vier einmalige Tage gingen zu Ende, doch wir hoffen, den ein oder anderen schon bald wieder bei uns im Mohrenwirt begrüßen zu dürfen.

Beitrag auf Facebook kommentieren

Kommentar hinterlassen