Ein Besuch in der Kulturstadt Bad Ischl

Kulturstadt Bad Ischl

Die Kulturstadt Bad Ischl befindet sich 30 Autominuten von Fuschl am See entfernt und ist über die Wolfgangsee Straße B158 schnell zu erreichen. Die ganz besondere Atmosphäre in der Kaiserstadt Bad Ischl – dem kulturellen Zentrum im Salzkammergut – garantiert Kulturliebhabern eine wahre Vielzahl an Sehenswürdigkeiten.
Bad Ischl war nicht nur Sommerdomizil für die kaiserliche Familie, sondern auch für viele bekannte Komponisten wir Johann Strauß, Franz Lehar und Johannes Brahms. Während der Donaumonarchie entwickelte sich die Stadt Bad Ischl zum Künstlertreffpunkt im deutschsprachigen Raum. Noch heute werden in den Sommermonaten die Ischler Operettenwochen zu Ehren von Franz Lehar veranstaltet

Bad Ischl Leharfestival

Bad Ischl Leharfestival

Des Kaisers liebste Sommerfrische

Das wohl bekannteste Gebäude in Bad Ischl ist die Kaiservilla. Sie war der Erholungsort für die kaiserliche Familie, die Abwechslung vom strengen Leben am Hof in Wien suchte. Schon während Kaiser Franz Josefs Zeiten war eine Besichtigung der Räumlichkeiten gestattet und bis heute sind die Villa und der dazugehörige Park in den Sommermonaten öffentlich zugänglich. Mindestens genau so beliebt wie die Kaiservilla ist die weltberühmte Konditorei Zauner in Bad Ischl. Ein Besuch der Konditorei ist für jeden Besucher der Kulturstadt Pflicht. Werfen Sie hier einen Blick auf das vielfältige Angebot der Konditorei Zauner, die in der K & K Zeit als Hoflieferant und Hofzuckerbäcker für den kaiserlichen Hof diente.
Einen Besuch wert ist auch die Lehar-Villa, das ehemalige Anwesen von dem Komponisten Franz Lehar. Zu Lebzeiten benutze er die Villa als Sommerresidenz und auf ausdrücklichen testamentarischen Wunsch von Lehar wurde daraus ein Museum, in dem man Gemälde, Uhren, Skulpturen und weitere Kunstgegenstände bewundern kann.

Bad Ischl hat viel zu bieten

Die Kaiserstadt Bad Ischl hat neben den bereits erwähnten Sehenswürdigkeiten noch weitere zu bieten:

Kaiservilla Bad Ischl

Kaiservilla Bad Ischl

  • das Marmorschlössl – Kaiserin Sissis Rückzugsort, heute das Photomuseum des Bundslandes Oberösterreich
  • das Museum der Stadt Bad Ischl – Ausstellung über die Entwicklung der Stadt und die Bedeutung der Salzgewinnung; Objekte der Volkskultur und Schöpfungen von Künstlern, die in Bad Ischl urlaubten
  • das Haenel-Pancera Familienmuseum – Kunstgegenstände aus allen Zeiten und Regionen
  • die Burgruine Wildenstein – ehemals Sitz der kaiserlichen Pfleger
  • das Museum Fahrzeug – Technik – Luftfahrt – Ausstellung mit historischen Motorrädern, Autos, Hubschraubern und Flugzeugen
  • die Katrin Seilbahn – auf den Ischler Hausberg “Katrinalm” mit unglaublichem Blick über das Salzkammergut

Erleben Sie Kultur und Moderne bei Ihrem Urlaub im Salzkammergut. Buchen Sie hier Ihren Aufenthalt in Fuschl am See. Wir freuen uns auf Sie!


Fotonachweis: TV Bad Ischl

Beitrag auf Facebook kommentieren

Kommentare sind geschlossen.