Siegesfeier im Hotel Mohrenwirt

alun massimo und jakob

Alun Woodward, Massimo Cigana & Jakob Schmidlechner

Am vergangenen Sonntag hat der Mondsee Triathlon stattgefunden und Massimo ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat das Rennen in einer Zeit von 1:46,56 gewonnen und war damit über 4 Minuten schneller als der zweitplatzierte. Woody hat das Rennen als 8. beendet nachdem er, nach eigner Auskunft, beim Laufen eingegangen ist.

Massimo ist dabei am Rad einen Schnitt von 44 km/h (!) gefahren und hat dann die fast 10km Laufen in 30 Minuten absolviert !

Ich habe in 2:36,45 gefinisht, als 277. von 348 Teilnehmern, aber immerhin bedeutet das eine Verbesserung von 17 Minuten gegenüber dem Vorjahr! Es gibt also noch viel Luft nach oben.

Alle Ergebnisse sind auf der Homepage von Pentek Timing zu finden.

In den nächsten 2 Wochen werde ich die eine oder andere Trainingseinheit mit Massimo absolvieren denn er bereitet sich in Fuschl am See auf sein nächstes Rennen vor. Er wird am 5. September bei dem sehr stark besetzten Triathlon der Challenge Serie in Walchsee (Tirol) an den Start gehen.

Beitrag auf Facebook kommentieren

Kommentar hinterlassen

Sie müssen angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.